Mit der Nutzung dieses Webauftritts geben Sie Ihr Einverständnis zur Verwendung von Cookies und ähnlichen Webtechnologien und stimmen unserer Cookie Richtlinie zu. Eine Speicherung Ihrer Daten aus vorangegangenen und Ihrer zukünftigen Besuche, als auch deren Verwendung erfolgt im Rahmen unserer Datenschutzerklärung.

Konservierende Zahnheilkunde in Euskirchen Bild 3

Konservierende Zahnheilkunde

Denn das Original ist unübertroffen!

Die Qualität Ihrer gesunden, natürlichen Zähne wird von keinem Zahnersatz erreicht. Deswegen sind wir auf die konservierende Zahnheilkunde spezialisiert und tun alles um Ihre Originale für lange Zeit zu erhalten. Im besten Fall sogar ein Leben lang!

Man unterscheidet hierbei in die Erkrankung und Behandlung des Zahnäußeren und des Zahninneren.

Wenn Karies am Zahn nagt

Wenn Kariesbakterien einen kleinen Bereich des Zahns beschädigt haben, muss dieser Teil entfernt und mit Füllmaterial rekonstruiert werden. Wir informieren Sie vor der Behandlung gerne über die möglichen Behandlungsmethoden und die optimalen Füllmaterialien.

Endodontie - die Gesundtherapie für Ihren Zahn

Das Problem: Das Wurzelkanalsystem hat sich entzündet und macht sich durch unangenehme Schmerzen bemerkbar. Fakt ist: Eine Wurzelbehandlung muss nicht weh tun! Die unangenehmsten Schmerzen sind lange vor dem Zahnarztbesuch entstanden.

Die Lösung: Ihr Zahn bleibt Ihnen erhalten wenn die Zahnwurzel gereinigt und keimfrei gemach wird. Um Komplikationen zu vermeiden liefert unser 3D-DVT Gerät gestochen scharfe Bilder. Dadurch können wir vorab sogar den Verlauf der Nervenbahnen erkennen und die Beschädigung ausschließen. Da das Wurzelsystem äußerst fein ist, arbeiten wir mit Lupenbrille bzw. Dentalmikroskop und anderen filigranen Instrumenten um während des Eingriffs klar zu sehen, nichts zu beschädigen und Ihren Zahn zu erhalten. Anschließend wird der Zahn mit einer thermoplastischen Füllung völlig verschlossen. Dank dieser modernen Verfahrensweise hat Ihr Zahn die besten Zukunftsaussichten.

Selbst wenn in Einzelfällen die Wurzelentzündung nicht mehr heilbar ist kann der Zahn durch einen weiteren chirurgischen Eingriff erhalten bleiben. Dabei werden die Wurzelspitzen entfernt (Resektion). Der Kieferknochen ist nicht mehr gefährdet und hält den behandelten Zahn stabil in seiner Position.

Wir erhalten die Originale!